Vom Abiturienten zum Diplomaten

Vorher-Nachher

Vom Abiturienten zum Diplomaten: Marius aus Berlin

Die Berufsfindungsgeschichte von Marius kann noch nicht richtig erzählt werden. Denn wir haben bislang nur ein paar Fotos. Und Marius fährt jetzt erstmal zum Auslandssemester nach Peking.

Womit wir beim Thema wären.

Marius kommt während seiner Abiturklausuren zu mir. Er ist ein Einserschüler, interessiert sich für Politik und beschließt in der Berufsberatung, Diplomat zu werden.

Das Auswärtige Amt nimmt viele unterschiedliche Studienabschlüsse, besonders gern Volkswirtschaft und Jura.

An der Uni Potsdam findet sich ein Studiengang Wirtschaft und Recht. Marius besteht die ersten beiden Semester mit Bravour. Nebenbei hat er sich einen Studentenjob im Berliner Reichstag besorgt.

Das Foto mit seiner Berufsberaterin ist aus dem Restaurant Munch's Hus, das das Catering für die nordischen Botschaften in Berlin macht.