Vom Immobilien-Entwickler zum Winzer

Vom Immobilien-Entwickler zum Winzer: Jacob aus Wien

Auch während Corona schläft die Berufsfindung nicht. Deswegen kommt Jacob aus Wien nach Berlin zur Berufsberatung. Er will einen schnellen beruflichen Cut und nicht aufs Ende der Maßnahmen warten. Innerhalb weniger Wochen ändert er alles. Hier ist seine Berufsgeschichte:

Jacob besucht zunächst die Hotelfachschule Glion in der Schweiz. Es folgen berufliche Stationen in Hotel und Gastronomie in Deutschland, Frankreich und Las Vegas. Irgendwie landet er bei einer Wiener Stiftung, die Immobilien entwickelt. Dort kümmert er sich theoretisch um Hotelimmobilien. Jacobs berufliche Identität wird langsam unklar, die Motivation noch unklarer.

Ein neuer Beruf muss her. Gutes Essen und Trinken sind Jacob immernoch wichtig. Wir sprechen über Koch, wir sprechen über Brauer. Aber Bier brauen in Österreich? Die Berufsberaterin ist skeptisch. Nach 5 Stunden denken wir: lieber Winzer als Brauer. Immerhin ist Wien die einzige europäische Hauptstadt mit Weinbaugebieten. Der Winzernachwuchs wird ausgebildet an der Höheren Bundeslehranstalt für Wein- und Obstbau in Klosterneuburg, nördlich von Wien.

Die Schule beginnt Anfang September, aber es ist bereits Anfang Oktober, als Jacob wieder in Wien ist. Trotzdem will er versuchen, ins laufende Schuljahr einzusteigen. Denn die Ausbildung zum Winzer dauert in Klosterneuburg 5 Jahre. Jacob bekommt einen Termin beim Direktor.

Und dann geht alles ganz schnell: Der Direktor lässt Jacob ins bereits laufende Schuljahr einsteigen - und zwar gleich in die 3. Klasse. Ein neuer beruflicher Anfang kann Zauberkräfte entfalten.

Also beginnt Jacob für seinen neuen Beruf Chemie und Mikrobiologie zu lernen, dazu Pflanzenschutz, Kellerwirtschaft, Obstbau, Obstverarbeitung und Weinbau. Nach 2 Semestern geht es ins Praktikum zur Weinernte von Grünem Veltliner und Riesling. Bei seinem Winzer gibt es außerdem Süßwein, Rotwein, Rosé, handgerüttelten Sekt und historische Weine. Jacobs Berufsberaterin musste sich das vor Ort anschauen, siehe Foto. Das unterste zeigt die Probe eines Gemischten Satzes in Wien.